Home Allgemein Tipps und Tricks für den Handel mit binären Optionen und Forex

Tipps und Tricks für den Handel mit binären Optionen und Forex

Der Handel mit binären Optionen bieten viele Möglichkeiten, sind aber mit Risiko verbunden. Die Tipps und Tricks richten sich an Anfänger.

Tipps und Tricks für den Handel mit binären Optionen und Forex

Der Handel mit binären Optionen und Forex bieten viele Möglichkeiten, sind aber auch mit Risiko verbunden. Wie so oft geht es darum, auf der einen Seite das Risiko zu minimieren und möglichst wenig bis keine unvorhergesehenen Ereignisse zu erleben. Daher ist es wichtig, sich eine Strategie und Vorgehen zu überlegen. Denn es ist wie im richtigen Leben: Wer einem Plan folgt erlebt weniger Überraschungen. Unsere Tipps und Tricks für den Handel mit binären Optionen und Forex richten sich daher eher an Anfänger und dient dazu, einen eigenen Plan zu entwickeln.

Tipps und Tricks für den Handel mit binären Optionen

  1. Langfristigkeit: Am Anfang der Trading-Aktivitäten sollte man eher langfristig denken. Dabei geht es nicht um Jahre, sondern auch bereits ein Tag gilt im Handel mit binären Optionen als langfristig. Daher lieber auf mindestens einen Tag setzen. So sind die Schwankungen geringer und etwas langsamer (im Vergleich zu stündigen oder minütlichen Schwankungen). Dementsprechend ist die Analyse etwas einfacher.
  2. 5%-Regel: Zu Beginn (und auch später) sollte man immer nur Teile des zum Handel verfügbaren Kapitals einsetzen. Experten raten daher nur 5% des Geldes für einzelne Trades einzusetzen. So bleibt das Risiko im Rahmen und man kann Erfahrungen sammeln.
  3. Zwei-Optionen-Regel: Auch dieser Tipp dient der Übersichtlichkeit. Man sollte nur mehr als 2 Optionen gleichzeitig handel um den Überblick bei der Kursentwicklung nicht zu verlieren.
  4. Einstieg (oder auch Entry): nutze einen Zielpreis, der schnell erreichbar ist – sprich du schnell «in the money» (wenn man so will, in der Gewinnzone ist). Greif nicht nach den Sternen, da das Risiko damit exponentiell steigt.
  5. Kein Overtrading: Halte dich an die Regeln 1-4. Auch wenn das Glücksgefühl bei Gewinnen gross ist, vermeide ein sog. Overtrading.

Wenn man diese Einstiegstipps halbwegs befolgt, kann der Handel mehr Freude bereiten.

Zusatz-Tipp:

Viele bekannte Trading-Plattformen bieten sog. Demokonten an. Diese helfen, gerade am Anfang, ein Gefühl zu entwickeln und auch Dinge auszuprobieren und es dadurch zu keinem Verlust kommt. Dies können wir von MoneyPro.ch zu empfehlen. Und auch, wenn man bereits schon mit eigenem Kapital dabei ist, sollte man immer noch parallel mit einem Demokonto arbeiten. Dies, um Dinge auszuprobieren und weitere Erfahrungen zu sammeln.

0

Verwandte Artikel für Sie